Bauernbrot

​Zutaten:


Brühstück (Grundteig):

  • 170 ml Wasser
  • 130 g Dinkel – Halbweißmehl mit 20 % Schrot

Teig:

  • 250 g Dinkel – Halbweißmehl mit 20 % Schrot
  • 100 g Dinkel – Vollkorn – oder Roggenmehl
  •   20 g Hefe, zerbröckelt
  • 200 ml Wasser oder Milchwasser (halb Milch / halb Wasser)
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 EL Naturjoghurt oder saure Sahne
  • Backpapier


  1. Für das Brühstück (Grundteig) Wasser aufkochen und siedend heiß unter Rühren zum Mehl geben. Solange weiterrühren, bis die Masse glatt und kompakt ist. Das Brühstück auskühlen lassen und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Teig Mehl und Salz mischen und daraus eine Mulde formen. Die Hefe im Wasser auflösen und zusammen mit Joghurt und dem Brühstück in die Mulde geben. Alles kurz zu einem feuchten, glatten Teig kneten. Den Teig bei Zimmertemperatur zugedeckt auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Diese Prozedur benötigt ca. 1-2 Stunden.
  3. Den Teig aufziehen, indem man ihn mit den Händen nach oben zieht, um ihn mit frischem Sauerstoff zu versorgen. Die Teigflächen verkleben so gut und die Krume bekommt beim Backen mehr Halt. Weitere 20 – 30 Minuten aufgehen lassen.
  4. Der Backofen muss jetzt auf 230 – 250 Grad vorgeheizt werden.
  5. Aus dem Teig auf wenig Mehl eine Kugel formen und diese auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Nochmals 10 – 15 Minuten aufgehen lassen. Nun die Teigkugel mit Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.
  6. Die Ofentemperatur auf 200 Grad reduzieren, das Blech in der unteren Hälfte in den Ofen schieben und ca. 40 – 45 Minuten backen.
  7. Man kann aus dem Teig auch Brötchen formen und nach Belieben 50 g gehackte Nüsse, Samen oder Kerne in den Teig kneten. Die Backzeit beträgt 20 – 25 Minuten.


Arbeitszeit: ​Ca. 30 Minuten, Brühstück über Nacht kühl stellen, Teig ca. 2 Stunden aufgehen lassen

Backzeit: Ca. 45 Minuten



​Wie immer würde ich mich freuen, wenn Du mir Deine Backkreation zeigst und wir uns darüber austauschen können, oder Du mir einfach unter diesem Text ein kurzes Feedback da lassen möchtest.

Auf meinen anderen Kanälen findest Du weitere köstliche Backkreationen.

Benutze den Hashtag #backenmitsigrun, um Deine Backwerke mit mir zu teilen.


Deine Sigrun​


instagram logo

​Instagram

​Folge mir bei Instagram um nichts mehr zu verpassen!

Facebook logo

​Facebook

​Sei ein Mitglied meiner Facebook Seite und knüpfe neue Kontakte! Tausche Dich mit mir über Rezepte und Probleme aus! Ich freue mich!

Interest

Pinterest

​Schaue Dir meine Werke an und lass Dich inspirieren für Deine eigenen Kreationen.

Wie hat Dir mein Rezept gefallen?
Was kann ich Deiner Meinung nach noch verbessern?
>